November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Sparkasse Wetzlar
Stadt-Marketing Wetzlar
Stadt Wetzlar

Deutschlands Nummer eins kommt vom Schwarz-Rot-Club

Die Deutsche Meisterschaft der Senioren III Sonderklasse in den Standardtänzen heißt „Deutschlandpokal“, und ist am Wochenende in Friedrichshafen souverän von Thomas und Susanne Schmidt gewonnen worden.

Deutschlandpokal

98 Paare waren an den Bodensee gereist, um in fünf Runden zu jeweils fünf Tänzen ihren Sieger zu küren. In jeder Runde bekam das Paar des Schwarz-Rot-Clubs Wetzlar von den sieben Wertungsrichtern die volle Punktzahl, bevor sie im Finale mit verdeckter Wertung noch einmal alles gaben. „Total fokussiert von Tanz zu Tanz“, beschrieb der mitgereiste Wetzlarer Sportwart Markus Rahaus den grandiosen Auftritt der Wetzlarer. Sie tanzten in einer anderen Liga, was nicht nur vom Publikum, sondern auch von der Konkurrenz durch lautstarke Anfeuerung anerkannt wurde. „Gute Stimmung in der Friedrichshafener Ludwig-Roos-Halle von Anfang an, im Finale beinahe explosiv“, so steht es auf der Homepage des Deutschen Tanzsportverbandes. Am Ende stand fest: Thomas und Susanne Schmidt haben verdientermaßen alle fünf Tänze mit 30 von 35 möglichen Einsen gewonnen. Sie durften sich mit der Goldmedaille, dem Deutschlandpokal und dem „Graf Zeppelin-Cup“ schmücken.