Januar 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Stadt Wetzlar
Stadt-Marketing Wetzlar
Sparkasse Wetzlar
Volksbank-Mittelhessen

DJR 9876 hp

In der ausverkauften Stadthalle Wetzlar tanzten an die 300 Gäste des Schwarz-Rot-Clubs Wetzlar zu Tanzmusik der Band Village in den Mai. Der Veranstalter hatte für eine riesige Tanzfläche gesorgt, die ständig sehr gut gefüllt war.

 Die Musik ließ teilweise mehrere Interpretationen zu, so dass jeder auf seine Kosten kam und sich immer ein buntes Bild ergab. Im Rahmenprogramm präsentierten vier Paare des Wetzlarer Tanzclubs die fünf Lateinamerikanischen und die fünf Standardtänze. Die Lateintänze wurden von Jugendlichen gezeigt, die schon viele Jahre im Schwarz-Rot-Club trainieren: Robin Bachorz, Lea-Luise Kloos, Nick Fall, Nina Knetsch. Die Standrdtänze hingegen zeigten zwei neue Paare, die auch den beiden Moderatoren, dem Präsidenten Philipp Feht und der Vizepräsidentin Claudia Rauschel-Geier, bis dahin unbekannt waren: Thomas Czaja, Marion Obermann, Martin Zwatschek, Dana Bujard. Später gab es noch eine Showeinlage von Michael Fischer und Beate Werner, die „Buona Sera, Signorina“ mit einem Tango Argentino und Boogie Woogie interpretierten. Dies riss die Zuschauer zu wahren Begeisterungsstürmen hin, eine Zugabe wurde lautstark eingefordert. Kurz vor Mitternacht sorgte Dieter Sachs auf Initiative der Vizepräsidentin noch für das besondere „Wir-Gefühl“ im Verein. Sie baten das gesamte Publikum auf die Tanzfläche und studierten einen kurzen Line Dance ein, der schnell erlernt wurde und allen großen Spaß machte. Der Mai wurde traditionell von einer fröhlichen Tänzerschar begrüßt. „Selten so etwas erlebt“, kommentierte ein Gast die ausgelassene Stimmung im Saal.

DJR 9747 hp

DJR 9803 hp

DJR 9828 hp