August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
Sparkasse Wetzlar
Stadt-Marketing Wetzlar
Stadt Wetzlar

20170923 Leica DJR 3241

Mikael Tatarkin und Anja Pritekelj vom Tanzsportzentrum Heusenstamm haben das 38. Internationale Tanzturnier in der Stadthalle Wetzlar gewonnen. Die beiden 22-Jährigen siegten in allen fünf Lateinamerikanischen Tänzen unangefochten vor ihren Clubkameraden Nikita Kuzmin und Nicole Wirt. Platz drei ging ebenso eindeutig an René Libera und Nadja Spalek aus Bremen.

 

 

 

DJR 0317

Die Gewinner der 37. Leica Kamera stehen fest: Fabian Täschner und Darja Titowa vom Tanzsport Zentrum Heusenstamm haben sich in einem spannenden Kampf um Platz eins knapp durchgesetzt. Dass sie ganz vorne landen müssten, war keine Überraschung, denn „man kennt ja die Konkurrenz von anderen Turnieren her“, sagt die glückliche Gewinnerin, aber es war klar, „dass wir alles geben müssten“. Daria Titowa, Sport- und Psychologiestudentin, freute sich ganz besonders über die Leica, denn neben dem Tanzen, das sie mit ihrem 26-jährigen Partner Fabian fast ausschließlich betreibt, ist Fotografieren ihr Hobby und sie hat sich schon immer eine hochwertige Kamera gewünscht.

10 Tänze "U 21" WM - Wetzlarer Tanzgala
„Ein Traum ist wahr geworden“, freuen sich die frisch gebackenen „U 21“-Weltmeister in der Königsdispziplin des Tanzens. Als die Plätze sechs bis zwei aufgerufen waren, lagen sich Mateusz Brzozowski und Justyna Mozdonek aus Polen selig in den Armen. Die beiden 19-jährigen Studenten der Sportwissenschaft tanzen seit neun Jahren zusammen und haben nun nach dem Vizemeistertitel der Jugend im vergangenen Jahr den obersten Treppchenplatz vor Denis Gudovsky/Megija Dana Morite aus Lettland und Aleandr Ryabtsev/Maria Oblakova aus Russland erklommen. Dabei ging es bei Gold und Silber hauchdünn um Unterschiede im Kommastellenbereich.

WDSF Worldcup Latein - Die 35. Leica geht nach Ungarn

Vor toller Kulisse und begeisterten Anfeuerungsrufen schafften es die Lokalmatadoren Evgeny Vinokurov und Christina Luft beim World Cup in Wetzlar auf Platz fünf. Die wertvolle Leica Kamera, zum 35. Mal der Preis für den Sieger, ging zum ersten Mal nach Ungarn. Andrea Silvestri und Martina Varadi lieferten sich einen heißen Kampf mit den zweitplatzierten Russen Anton Aldaev und Natalia Polukhina, der, wie schon in den letzten Wettkämpfen der beiden, zugunsten der Ungarn ausging. Der gebürtige Italiener Silvestri und die Budapesterin Varadi, beide 30 Jahre alt und Tanztrainer von Beruf, freuten sich besonders über den Sieg beim 35. Wetzlarer Leicaturnier, da sie hier vor vier Jahren bei der Mitteleuropameisterschaft nur zweite geworden waren.